Anzeige
Publishing

Solider Umsatz, aber hoher operativer Verlust im ersten Halbjahr bei Ubisoft

Ubisoft schlug im ersten Halbjahr 2022/23 die eigene Umsatzprognose, verzeichnete aber trotzdem einen hohen operativen Verlust. Der Fehlbetrag wird auf Abschreibungen, gestrichene Projekte und die Verlagerung auf die Pillar-Brand-Strategie zurückgeführt. Außerdem sind die ersten Effekte der Mobile-Offensive zu erkennen.

Marcel Kleffmann28.10.2022 10:56
Ubisoft schlug im ersten Halbjahr 2022/23 die eigene Umsatzprognose, verzeichnete aber trotzdem einen hohen operativen Verlust.
Ubisoft schlug im ersten Halbjahr 2022/23 die eigene Umsatzprognose, verzeichnete aber trotzdem einen hohen operativen Verlust. Ubisoft
Anzeige
Anzeige