Anzeige
Publishing

Gameforge stellt Mobile-Entwicklung ein

Hiobsbotschaft aus Karlsruhe: Gameforge streicht seine Mobile-Sparte, alle Eigenentwicklungen werden eingestellt. Am Firmensitz in Karlsruhe ist jeder fünfte Arbeitsplatz betroffen. Es sei die "wichtigste Restrukturierung der Firmengeschichte", so das Unternehmen von CEO Alexander Rösner in einer Erklärung.

dara24.10.2016 15:13
Alexander Rösner, der CEO der Gameforge AG
Alexander Rösner, der CEO der Gameforge AG
Anzeige